FotoNatur - Roman Abraham
FotoNatur - Roman Abraham

Roman ABRAHAM

FotoNatur

Wann hast du mit dem fotografieren angefangen?
Für Fotografieren habe ich mich erstens im Jahr 2004 angefangen zu interessieren als ich nach der Pensionierung die Verwaltung der Hütte auf Peca übernommen habe.

Was hat dich für fotografieren begeistert?
Für fotografieren hat mich unsere Kärntner Landschaft begeistert. Es haben mich Aufnahmen von Bergsteigern, die vom Gipfel zurückkamen begeistert, manchmal gemacht mit dem Handy oder mit dem Fotoapparat.

WARUM FOTO JAGD?
Foto Jagd? Weil man bei der Foto Jagd keine Tiere tötet, sondern man sich für ein gutes Foto sehr bemühen muss, mehrmals zum gleichen Punkt gehen und warten, warten und noch einmal auf den richtigen Moment warten, damit man mit der richtigen Aufnahme zufrieden ist. Für eine gute Aufnahme braucht man viel Bemühung, Geduld und natürlich wissen, damit man beobachten und insbesondere die Natur Schönheiten sehen kann.

An welchen Zielorten auf der Welt hast du schon fotografiert?
Ich fotografierte in Kroatien, Österreich, Spanien, Deutschland, Ungarn.

Welches Tier fotografierst du am liebsten?
Mein liebstes Foto Tier ist die GAMS.

Was braucht man deiner Meinung nach für ein Traumfoto?
Für ein Traumfoto braucht man zuerst den Willen, damit man um 2 Uhr morgens aufsteht, einen guten Fotoapparat, Objektiv, richtiges Licht und natürlich das Tier, für das man glück haben muss, um es mit dem Objektiv zu fangen.

Was möchtest du noch fotografieren, es dir aber noch nicht gelungen ist?
Mein Wunsch ist es, Tiere, die nicht in unserer Umgebung leben, zu fotografieren.

Was meinst du über Slowenien als Foto Zielort?
Slowenien bietet viele Möglichkeiten für Foto Jagd an, da es bei uns noch viel unberührter Natur gibt, in der verschiedenen Tiere leben und auch die Landschaft selbst bietet viele Möglichkeiten für wunderbare Fotos an.